Einträge von Tech & Tonic

#18 Nico Lumma: Exponentiell ist das neue Linear

Nico Lumma sagt, dass er seit 1995 nicht mehr offline war. Der Managing Partner des Next Media Accelerator hat schon einige Startups hochgezogen, mobiles Blogging nach vorn getrieben, als noch kaum einer mobil online war und der Politik Beine gemacht, wenn sie den digitalen Wandel nicht begreifen wollte. Der Mitgründer des Digitalvereins D64 meint: langsame Entwicklungen gibt es nicht mehr, Exponentiell ist das neue Linear. Was genau das bedeutet, besprechen wir in dieser Folge.

#17 Lorena Jaume-Palasí: Sozialer Zusammenhalt und KI als Infrastruktur

Lorena Jaume-Palasí ist Gründerin der Ethical Tech Society, Rechstphilosophin und konsultiert internationale Organisationen und Regierungen zu Datenschutz, Privatheit und Öffentlichkeit und Diskriminierung. Mit Lorena sprechen wir über Raumordnung, sozialen Zusammenhalt Alarmysteme in Krankenhäusern und sie erklärt uns, warum sie künstliche Intelligenz als Infrastruktur versteht und Technologie ein Teil des Menschlichen ist. Zum Schluss führen wir dann noch ein kleines Streitgespräch über den Datenschutz.

#16 Lars Klingbeil: Artikel 13, E-Sports, Digitalpolitik seit 2009 und der digitale Staat

Vom „Reichstags-Rocker“ zum SPD-Generalsekretär: Wir sprechen mit Lars Klingbeil über Uploadfilter und Artikel 13 der EU-Urheberrechtsreform, sowie über die Aufgaben des Staates in einer digitalisierten Welt. Ebenso lassen wir die letzten 10 Jahre Digitalpolitik Revue passieren.

#15 Sonja Peteranderl: Predictive Policing, Social Scoring und Doxing

Sonja Peteranderl ist Netzwelt-Redakteurin bei Spiegel Online und Co-Founder des BuzzingCities Lab. Sie ist Expertin für Politik, Organisierte Kriminalität, Sicherheit und internationale Tech-Trends und hat jahrelang als Auslandsreporterin aus Mexiko und anderen lateinamerikanischen Ländern, China und den USA berichtet. Wir sprechen mit ihr unter anderem über Social Scoring in China, digitale Polizeiarbeit wie Predictive Policing in Chicago, die politische Verantwortung von sozialen Netzwerken und diskutieren, ob wir uns auch in Deutschland auf mehr Überwachung einstellen müssen.

#14 Jan Kuhlen: Was ist eigentlich Künstliche Intelligenz und warum ändert KI alles?

Tech und Tonic ist aus dem Sommerschlaf erwacht und zurück: Mit neuer Folge und neuer Co-Moderatorin. Dieses mal zu Gast: Jan Kuhlen, Berliner Rechtsanwalt und Mitglied von D64, sowie Mitglied der Enquete-Kommission zu Künstlicher Intelligenz im Bundestag. Mit ihm diskutieren wir das neue Policy Paper von D64 zu Künstlicher Intelligenz, warum es gilt Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität gerade auch bei digitalen Anwendungen mitzudenken, wer die besseren Entscheidungen fällt und ob KI-Hunde die besseren Hunde sein können.

#13 Brigitte Zypries: Frauen in der Wirtschaft, Grundeinkommen und digitale Bildung

Brigitte Zypries hat gut 20 Jahre die Geschicke der Bundesregierung mitgelenkt: beamtete Staatssekretärin im Bundesinnenministerium, Bundesjustziministerin und erste Bundeswirtschaftsministerin überhaupt. Wir sprechen über Frauen in der Wirtschaft, die Hälfte des Himmels, über Maschinensteuer, Mehrwertsteuer, Grundeinkommen und über Raumfahrt. Und darüber, was sie jetzt so an ihren Samstag Abenden macht.

#12 Tim Renner: Kreiert Künstliche Intelligenz den nächsten Musikhit?

Tim Renners Leben ist alles andere als langweilig: Vom Journalisten, Radiomoderator, Manager, Chef mehrerer Plattenfirmen bis zum Berliner Kultur-Staatssekretär und Bundestagskandidat ist alles dabei. Tim beschäftigte sich ausgiebig mit der Umwälzung der Musikbranche durch die Digitalisierung. Gibt es da Ähnlichkeiten zur Politik? Und: Wird die Künstliche Intelligenz dafür sorgen, dass die nächsten musikalischen Meisterwerke gar nicht mehr von Menschen komponiert werden?

#11 Niklas Veltkamp: Bitkom, Buzzwords, digitale Transformation

Niklas Veltkamp ist Mitglied der Geschäftsleitung für Startups und digitale Transformation der BITKOM, dem Verband digitaler Unternehmen. Mit ihm reden wir über die digitalen Herausforderungen von Startups aber auch klassischen Unternehmen. Ebenso spielen eine besondere Form des Bullshit-Bingos. In der 11. Folge von Tech & Tonic darf aber auch der Karneval nicht fehlen.

#10 Verena Hubertz: Gründen, Kochen, Tiefenpsychologie

Verena Hubertz ist einer der beiden Gründerinnen des Berliner Startups Kitchen Stories, das bereits mehrere Preise, wie z. B. den Apple Design Award 2017, erhalten hat. Verena gründete das Unternehmen 2013 und beschäftigt mittlerweile 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir sprechen mit ihr über ihre Erfahrungen beim Gründen, was sich politisch verbessern muss und wie sie fast Burrito-Verkäuferin geworden wäre.

#9 Shot: Wir sind Telekom StreamOn-Partner! Ein Grund zum Feiern?

Hurra! Wir sind seit dem 3. Juli Kooperationspartner von StreamOn der Deutschen Telekom. Doch ist das ein Grund zur Freude? Das so genannte Zero-Rating von StreamOn wird stark kritisiert, auch die Bundesnetzagentur schaut sich die Tarifoption des Bonner Konzerns an. Dass neben großen Multimedia-Konzernen nun auch unser bescheidener Podcast Teil von StreamOn sein wird, entkräftet zumindest den Vorwurf, kleine Anbieter hätten keine Chance. Wir besprechen in der Kurzausgabe Tech & Tonic Shot, worum es genau geht.

#8 Julia Kloiber: Offenheit, Transparenz und Sharing-Economy

Julia Kloiber arbeitet bei der Open Knowledge Foundation und erzählt u. a. von dem Prototype Fund und dem Projekt „Code For Germany“. Wir besprechen außerdem, warum Offenheit und Transparenz der digitalen Gesellschaft gut tun. In der zweiten Hälfte des Gesprächs widmen wir uns der Gerechtigkeitsfrage: Ist die Sharing-Economy ein Segen oder ein Fluch?

#7 Constanze Kurz: Darknet, Wahlcomputer und Eigenverantwortung

Mit Constanze Kurz, Sprecherin des Chaos Computer Clubs, sprechen wir über das Darknet, das eigentlich gar nicht so dunkel ist. Ebenso geht es um Wahlmaschinen und Wahlcomputer. Außerdem ging es um ein brisantes Thema: Wieviel Eigenverantwortung der NutzerInnen ist nötig?

#6 Mathias Richel: Social Bots, Fake News, Hacks und Hasskommentare

Mit der „Cruise Missile“ Mathias Richel reden wir über die großen vier PoltikerInnen-Ängste des Superwahljahrs 2017: Social Bots, Fake News, Hacks und Hasskommentare. Angereichert wird der lockere Gin-Tonic-Talk mit einem Plausch über Echokammern und dem Schulzzug.

#5 Tijen Onaran: Women in Digital und die menschliche Gesellschaft

Frohes Neues (ja, wir sind spät dran)! Mit Tijen Onaran sprechen wir ausführlich über ihren Verein „Women in Digital“, oder kurz: WIDI, die Sichtbarkeit von Frauen in der Wirtschaft und über einen besonderen Satz.

#4 Lena-Sophie Müller: Digitale Bildung und weibliche Vorbilder

Mit Lena-Sophie Müller, Geschäftsführerin der Initiative D21, sprechen wir über digitale Bildung und neue Anforderungen an Schülerinnen und Schüler. Bei einer guten Flaschen Nero d‘ Avola und The Duke Gin geht es nicht nur darum, wie wir über und mit Technik lernen, sondern auch um festgefahrene Geschlechterrollen und weibliche Vorbilder.

#3 Stephan Noller: Datenethik, Internet of Things und die Bibel

Mit Stephan Noller sprechen wir darüber, warum wir Datenethik benötigen und was das tolle an Internet of Things ist. Und irgendwie kommt auch die Bibel in dieser Folge vor.

#1 Leonhard Dobusch: Urheberrecht, deutsch-österreichische Freundschaft und ZDF-Fernsehgarten

In unserer ersten Folge reden wir mit Leonhard Dobusch über Urheberrecht, was Helene Fischer mit LaLeLu zu tun hat, den ZDF-Fernsehgarten und die deutsch-österreichische Freundschaft.