In unserer ersten Folge reden wir mit Leonhard Dobusch über Urheberrecht, was Helene Fischer mit LaLeLu zu tun hat, den ZDF-Fernsehgarten und die deutsch-österreichische Freundschaft.

Leonhard ist Professor an der Universität Innsbruck, lehrt und forscht dort am Institut für Organisation und Lernen. Zuvor war er Junior-Professor an der Freien Universität Berlin. Mehr zu Leonard findet Ihr auf seinem Blog und auf seiner Wikipedia-Seite.

Leonard hat uns in der ersten Folge direkt mit einem Drink überrascht, den wir beide nicht kannten: Tschunk. Dabei handelt es sich um Cuba Libre – nur mit Club Mate anstatt Cola. Seinen Ursprung hat der Drink in der Hacker-Szene und eignet sich hervorragend dafür, sich die Nächte um die Ohren zu schlagen. Das Rezept findet Ihr hier. Die Original-Tech-&-Tonic-Variante ist allerdings ohne Zucker zu genießen.

Cheers und Prosit!